Seite wählen

Wenn regionale Verbände entstehen, Lokalpolitik durch Bündnis C – Mitglieder mitgestaltet wird, … dann finden sie in diesem Beitrag aktuelle Berichte. Aktuelle Beiträge sind oben zu finden, die älteren weiter unten. Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert.

527px-Nordrhein-Westfalen,_administrative_divisions_-_de_-_colored.svg.png (527×524)
Quelle: Wikipedia: Nordrhein-Westfalen, administrative divisions – de – colored.svg

13.9.2020: Bündnis C mit Sitz im Stadtrat Espelkamp!

3,39% und somit ein Sitz! Das ist unser vorläufiges Endergebnis in Espelkamp.
Unser Kreisverband Minden-Lübbecke mit Spitzenkandidat Dietrich Janzen hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, Bündnis C bekannt zu machen und unser erstes Mandat in Nordrhein-Westfalen zu holen.

Wir sind Gott sehr dankbar für diesen reichen Segen!

___________________________________

Stellungnahme unseres Landesvorsitzenden Marcel Stubbe zu den
Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen:

Als junger Landesverband hat sich Bündnis C Nordrhein-Westfalen der Herausforderung gestellt, bei den diesjährigen Kommunalwahlen anzutreten.
Bei den Kreistagswahlen im Kreis Minden-Lübbecke haben wir 0,4%, bei den Stadtratswahlen in Espelkamp 3,4% und bei der Wahl zur Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (kurz Ruhrwahl) 0,1% aller gültigen Wählerstimmen geholt. Außerdem sind, formell jeweils als Einzelbewerber, Norman Kerner in Witten (1,1%) und ich in Velbert (1,7%) als Bürgermeisterkandidaten angetreten.

An dieser Stelle möchte ich im Namen des ganzen Landesverbands dem Kreisverband Minden-Lübbecke und seinem Vorsitzenden Dietrich Janzen, der als Spitzenkandidat ein Mandat im Espelkamper Stadtrat gewonnen hat, ganz herzlich gratulieren!

Allein, dass wir nach der Gründung des Landesverbands vor weniger als einem Vierteljahr überhaupt zu allen Wahlen, bei denen wir geplant hatten, anzutreten, auch zugelassen wurden, ist ein großes Wunder. Insbesondere im Ruhrgebiet hat sich die Unterschriftensammlung zur Wahlteilnahme als sehr schwierig gestaltet, da die Wahlberechtigung der Unterstützer nicht zentral vom Regionalveband Ruhr, sondern von jeder Kommune einzeln und zudem noch mit unterschiedlicher Zuständigkeit bestätigt werden musste.
Doch dank Gottes Hilfe haben wir es geschafft, sowohl im Ruhrgebiet als auch in vier Kreiswahlbezirken des Kreises Minden-Lübbecke sowie in zehn Wahlbezirken bei der Stadtratswahl in Espelkamp auf dem Wahlzettel zu stehen.

Leider haben uns im Wahlkampf jedoch die Kapazitäten, vor allem in personeller Hinsicht, gefehlt, um in einem so großen Gebiet wie dem Ruhrgebiet flächendeckend präsent zu sein. So ist auch das relativ niedrige Wahlergebnis dort zu erklären. Nichtsdestotrotz haben uns 1.885 Wähler bei der Ruhrwahl ihre Stimme gegeben, eine Basis, auf der man aufbauen kann.

Denn der Antritt zu den Kommunalwahlen war nur der erste Schritt unseres Landesverbands. Ich freue mich, Ihnen den nächsten Schritt ankündigen zu dürfen, nämlich dass wir, so Gott will, zu den kommenden Bundestagswahlen antreten werden.
Bereits jetzt haben wir durch unsere Social-Media-Arbeit im Zuge des Wahlkampfs einige neue Unterstützer, darunter auch Interessenten an einer Parteimitgliedschaft, gewonnen. Wir planen, in den kommenden Wochen und Monaten unsere Präsenz in Nordrhein-Westfalen weiter auszubauen und neue Kreisverbände zu gründen, sodass wir flächendeckend im Bundesland vertreten sein werden. Unser erklärtes Ziel ist es, bei der Bundestagswahl mit einer Landesliste sowie möglichst vielen Direktkandidaten anzutreten und im Wahlkampf in jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt aktiv zu sein.

Die Kommunalwahlen, bei denen wir, rein auf dem Papier betrachtet, mit einem Mandat nur einen eher geringen Erfolg verbuchen konnten, waren also erst der Anfang. Unsere nächste Etappe ist nun die Bundestagswahl, bei der wir deutlich mehr Vorbereitungszeit haben und von einem Erfahrungsgewinn sowie einer verbreiterten Unterstützerbasis profitieren können.

Abschließend möchte ich die Möglichkeit nutzen, um mich bei allen Wählern, Unterstützern und Betern zu bedanken!

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Stubbe
Landesvorsitzender Bündnis C Nordrhein-Westfalen

19.7.2020: Neuer Kreisverband Minden – Lübbecke +++ Kommunalwahlkampf +++ Sitz im Stadtrat Espelkamp

Wir freuen uns sehr, dass am 19.07.2020 in Espelkamp ein neuer Kreisverband in Minden-Lübbecke gegründet wurde.

Der neue Kreisvorsitzende ist Dietrich Janzen, Stellvertr. Kreisvorsitzender ist Armin Berg und Schatzmeister ist Victor Harder .
Wir wünschen dem neuen Team alles Gute und Gottes Segen.

v.l.n.r.: Dietrich Janzen, Viktor Harder, Armin Berg

Wir treten zur Kreistags- und zu Stadtratswahlen an!

Wir freuen uns sehr, dass der neugegründete Kreisverband innerhalb einer Woche (!) geschafft hat, zu den Kreistagswahlen mit einigen Kandidaten anzutreten.
Zudem konnten wir Kandidaten für die Stadtratswahl in Espelkamp in verschiedenen Wahlbezirken aufstellen.

Danke an alle, die uns unterstützt und für uns gebetet haben!

Aktuelle Bilder / Plakate bezüglich dieser Kreistags- / Stadtratswahlen:

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen, Schuhe, Kind und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Schuhe und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Schuhe, Kind und im Freien

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text „Zur Kommunalwahl Dietrich Janzen wählen: Christliche Werte leben Familien fördern Freiheit behalten Heimat bewahren Verantwortung zeigen Ihre christliche Alternative für die Stadt und den Kreis Espelkamp bundnis C Minden Lübbecke Kreisverband www.buendnis-c.de“
Bild könnte enthalten: im Freien, Text „Christliche Werte leben Familien fördern Freiheit behalten Heimat bewahren Verantwortung zeigen AE Tokio Sydney Ihre christliche Alternative für die Stadt und den Kreis Espelkamp búndnis c Minden Lübbecke Kreisverband www.buendnis-c.de“